Hongkong | Chinas Metropole am südchinesischen Meer

 

Victoria Peak

Einer der bekanntesten Berge in Hongkong, ist der Victoria Peak. Er liegt auf Hongkong Island und ist 552 Meter hoch. Auf der Insel selbst ist er die höchste Erhebung, wird aber vom Tai Mo Shan in den New Territories deutlich überragt. Dieser ist 958 Meter hoch. “Berg des großen Friedens” bedeutet sein chinesische Name Tai Ping Shan. Einen unbeschreiblichen Blick hat man besonders in den Abendstunden auf ganz Kowloon und zusätzlich auf einen großen Teil von Hongkong Island. Auf 379 Meter Höhe, auf Victoria Peak, liegt der Aussichtsturm Victoria Tower, auch “The Peak Tower” genannt.

Dieser wurde 1955 erbaut. In diesem Tower befinden sich ein Restaurant, ein Einkaufszentrum, eine Kuriositätenshow sowie ein Wachsfiguren-Kabinett. Mit der Schweizer Zahnradbahn, Peak Tram, welche 1888 eröffnet wurde, ist der Tower zu erreichen. Bevorzugtes Wohngebiet war der Victoria Peak im 19. Jahrhundert als die Malaria in Hongkong grassierte.

Hier ließen sich besonders die Kolonialherren nieder. Heute ist es der Ort, an dem sich die reichsten Bewohner Hongkongs niederlassen, da die Grundstückspreise astronomisch sind.

Je weiter man auf den Berg hinauf geht, um so teurer werden die Grundstücke. Die Talstation des Victoria Peak, Tramway, liegt an der Garden Road im Central District. Die Landschaft rund um Victoria ist die schönste auf der Insel, da hier noch viel Wald, Bambushaine und riesige Farne vorhanden sind. Auf dem Gipfel des Victoria Peak befindet sich der Victoria Garden. Die ersten Gouverneure Hongkongs pflegten hier oben den Sommer über zu wohnen. Die Häuser hier sind zerfallen, aber die Wiesen sind für ein Sonnenbad sehr angenehm.

Weitere Artikel:

<<

>>

Suche

Fakten

  • Land: China
  • Sonderverwaltungszone Hongkong
  • Fläche: 1.108 km²
  • Einwohner: 7.008.900
  • 6054,5 Einwohner pro km²
  • Währung: Hongkong-Dollar
nach oben